Globale Projekte zur Unterstützung von Vergebungs- und Versöhnungsprozessen

Die hier aufgelisteten

  • Institute for Healing of Memories: https://www.healing-memories.org/ (Abruf am 31.5.2018).
    -> Diese nichtstaatliche Organisation hat ihre Wurzeln in den Vergebungs- und Aussöhnungsprozessen in Südafrika nach dem Ende der Apartheid. Mittlerweile überträgt sie das in den dortigen „Healing-of-Memories-Workshops“ entwickelte Konzept einer ganzheitlichen Heilung seelischer Traumata auf weitere Konfliktsituationen weltweit.
  • M. K. Gandhi Institute for Nonviolence (University of Rochester): http://www.rochester.edu/news/gandhi/about.html (Abruf am 31.5.2018).
    -> Dieses von Mahatma Gandhis Enkel Arun Gandhi (*1935) ins Leben gerufene Institut ist zugleich die erste Forschungseinrichtung, die die Handlungsspielräume der Gewaltlosigkeit in Konfliktsituationen sowie bei Diskriminierungserfahrungen untersucht. Traditionelle Schwerpunkte waren die indische Unabhängigkeitsbewegung sowie die Proteste gegen Rassendiskriminierung in den USA und in Südafrika.
  • September Eleventh Families for Peaceful Tomorrows: http://peacefultomorrows.org/ (Abruf am 31.5.2018).
    -> Der Zusammenschluss von Familienangehörigen der Opfer der Terroranschläge vom 11. September 2001 in den USA verfolgt das Ziel, die Betroffenen bei ihrem Vergebungs- und Heilungsprozess zu unterstützen.