Online-Ressourcen: Civil Rights Movement in den USA und 50. Todestag von Martin Luther King

  • Black Lives Matter: https://blacklivesmatter.com/about/ (Abruf am 1.6.2018).
    -> Die Kampagne entwickelte sich Anfang des 21. Jahrhunderts infolge der wiederholt auftretenden Fälle von ungerechtfertigter Polizeigewalt gegen Afroamerikaner. Die Akteure wollen insbesondere durch Online-Aktivitäten durchsetzen, dass das Leben eines Schwarzen von allen Behörden in den USA genauso geachtet wird wie das eines Weißen.
  • Deutschlandfunk, Vor 50 Jahren: Der Mord an Martin Luther King: http://www.deutschlandfunk.de/vor-50-jahren-der-mord-an-martin-luther-king.871.de.html?dram:article_id=414543 (Abruf am 1.6.2018).
    -> Zum 50. Jahrestag der Ermordung Martin Luther Kings betrachtet dieser Beitrag rückblickend die Hintergründe, Motive und Konsequenzen dieser Tat.
  • com, Wer war Martin Luther King?: http://www.dw.com/de/wer-war-martin-luther-king/a-43151566 (Abruf am 1.6.2018).
    -> Anlässlich seines 50. Todestages am 4. April 2018 beleuchtet dieser Artikel die bis heute reichende Bedeutung Kings als entscheidende Identifikationsfigur der Afroamerikaner.
  • The King Center: http://www.thekingcenter.org (Abruf am 1.6.2018).
    -> Diese Organisation erinnert seit 50 Jahren an das Vermächtnis Martin Luther Kings. Sie knüpft an Martin Luther Kings Ziel einer sozial gerechten Gesellschaft an, in der jeder unabhängig von seiner Herkunft die gleichen Chancen hat.