Veränderung und die Last der Vergangenheit. Ein Workshop auf der Leuphana Konferenzwoche am 28. Februar 2013

März 7, 2013
By
Damit politische Veränderungsprozesse greifen können, ist es wichtig, sich aktiv mit der Vergangenheit auseinanderzusetzen, um ihre Belastungen für Gegenwart und Zukunft zu überwinden. Der Workshop „Veränderung und die Last der Vergangenheit“ zeigte, dass der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR (BStU) sowie Zeitzeugen der Friedlichen Revolution 1989 einen entscheidenden Beitrag zu...
Read more »

Ursachen und Auslöser der „friedlichen Revolution“

März 7, 2013
By
Wir haben uns viel mit der Frage beschäftigt, wie friedlich die „friedliche Revolution“ von 1989 wirklich war und  verschiedene Aspekte des Umsturzes in der DDR beleuchtet. Bevor jedoch eine Analyse der Friedfertigkeit der Revolution beginnen kann, ist es wichtig festzustellen, inwiefern der Begriff „friedliche Revolution“ die Massenbewegung der DDR-Bürger im Jahr 1989 zutreffend beschreibt....
Read more »

Arabische Revolution 2011: Wie viel Veränderung ist möglich?

Januar 29, 2013
By
Vor fast genau zwei Jahren begannen die Ägypter mit ihrer Protestbewegung, die schließlich in der Revolution und im Sturz ihres ehemaligen Präsidenten Mubarak münden sollte. Auch mich haben die Bilder der standhaften Demonstranten auf dem Kairoer Tahrir-Platz beeindruckt. Sie waren so entschlossen, wirklich etwas zu verändern. Und ich habe dabei auch oftmals an die...
Read more »

Kerzen als Zeichen der Friedlichkeit

Januar 16, 2013
By
Von Jennifer Panz Ein weiteres wichtiges Element der Montagsdemonstrationen – wenn nicht sogar das wichtigste – waren die Kerzen, die von den Demonstranten getragen wurden. Auch wenn in wenig Literatur genauer auf sie eingegangen wird, sollen im folgenden einige Aspekte ihrer Bedeutung genannt werden. Als auffälligstes Merkmal der Kerzen ist der Bezug zur Masse....
Read more »

Was Worte bewirken können

Januar 9, 2013
By
Ist es nicht faszinierend, was man mit Worten erreichen kann? Bei den Montagsdemonstrationen gingen die Menschen auf die Straße und versuchten mit Sprüchen und Liedern die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Ohne große vorherige Absprachen entstanden spontan Parolen, die viele Demonstrationen überdauerten und zum Leitspruch wurden. So beispielsweise der Slogan „Wir sind das Volk“....
Read more »

Wie die Menschen in der DDR die Mauern der Angst zu Fall brachten

Dezember 18, 2012
By
Friedliche Revolution und Mauerfall 1989 – eine Chronik der Ereignisse Nachdem sie jahrelang ihren Unmut unterdrückt hatten, kommen viele Menschen in der DDR im Jahr 1989 an einen Punkt, an dem sie genug davon haben, dass das SED-Regime das eigene Volk nicht mehr ernst nimmt. Sie bringen die Mauern der Angst zu Fall und...
Read more »

Keine Aussicht auf Veränderung: Leben in der DDR 1949-1989

Dezember 10, 2012
By
Die deutsche Teilung und die Entstehung der DDR 1949 Das Kriegsende von 1945 bedeutete nicht nur den totalen Zusammenbruch, sondern es bewirkte auch die Teilung Deutschlands, die gewachsene Lebensräume zerschneiden und Menschen voneinander trennen sollte. Mit der Kapitulation vom 8. Mai 1945 verschwand das Deutsche Reich von der Landkarte. Die Weichenstellungen für die Nachkriegsordung...
Read more »

„Wir sind das Volk!“

Oktober 18, 2012
By
Dieses Blog ist Bestandteil des Projektseminars „“Wir sind das Volk!“ Die Botschaft der friedlichen Revolution 1989 im Web 2.0“. “Aber dass es möglich ist, nicht den eigenen Ängsten zu folgen, sondern den Mut zu wählen, das haben wir gezeigt”, sagte Bundespräsident Joachim Gauck in seiner Antrittsrede im März 2012. Damit spielte er darauf an,...
Read more »

Calendar

    April 2014
    M D M D F S S
    « Mrz    
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    282930  

Carnets de recherche